2015 Programme
Datum
8 Tage
Dauer
10 – 16
TeilnehmerInnenzahl

Algen Wunder Woche

AUF DER INSEL INIS MÓR, IRLAND

Entdecken Sie mit uns die Wunderwelt der Algen, an den Küsten der
wunderschönen Insel Inis Mór. Die Aerztin und Algenspezialistin Prannie Rhatigan wird uns zeigen, wie man die Pflanzen schonend pflückt. Je nach Stand des Wassers werden wir acht bis zehn verschiedene Spezies von essbaren Algen finden und ihre Namen, und die enthaltenen Nährstoffe kennen lernen. In der komfortablen Küche von Joe’s Haus werden wir mit Prannie einfache und schmackhafte Rezepte zubereiten. Mairtin Concannon wird für uns in seiner Anlage weitere gesammelte Algen zum Mitnehmen trocknen. Dazwischen werden wir wandernd die Insel entdecken und es gibt viel freie Zeit, um in der schönen Umgebung zu verweilen und eigene Entdeckungen zu machen.

PROGRAMMDATUM

17. – 24. April 2015

BUCHUNG

geschlossen

INBEGRIFFEN

Kurs mit Prannie Rhatigan und Mairtin Concannon

geführte Wanderungen, alle gemeinsamen Transporte

Trocknen der gefundenen Algen

3 Abendessen auswärts, Zutaten für die gemeinsamen Mahlzeiten

6 Uebernachtungen mit Frühstücksbuffet im Kilmurveyhouse, letzte Nacht im B+B in Galway

NICHT INBEGRIFFEN

Reise bis und ab Galway

4 Abendessen

Lunch, Getränke, Trinkgelder

zusätzliche private Transporte

UNTERKÜNFTE

6 Uebernachtungen mit Frühstücksbuffet im Kilmurveyhouse, letzte Nacht im B+B in Galway

KOSTEN

CHF 1490.- (ca 1220 Euro), Basis DZ mit Dusche/WC (Preise können sich noch etwas verändern, je nach Eurokurs)

ZUSCHLÄGE

Einzelzimmer: CHF 190/ Euro 155 ( (6 Nächte Kilmurveyhouse) CHF 40/ Euro 33 (letzte Nacht in Galway)

Algen gesammelt auf Inishmore, Seaweed week

Algen wurden von unseren Vorfahren ganz selbstverständlich als gesundes Nahrungsmittel genutzt, so wie heute noch in Japan, China und an den Küsten Nord-, Mittel und Südamerikas. Doch auch in Europa gewinnt das Meeresgemüse wieder an Bedeutung und nicht nur für die immer beliebter werdenden Sushi-Rollen. Der hohe Gesundheitswert der Speisealgen macht sie auch für verschiedene Bedarfssituationen in der Ernährung immer interessanter. Einige Algen sind zudem auch längst in den Blickpunkt westlicher pharmazeutischer und medizinischer Forschung gerückt.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Algen schon sei 5000 Jahren verwendet. Man kann blutdrucksenkende, blutreinigende, magen- und darmschützende, antivirale, antibakterielle und antikanzerogene Wirkungen nachweisen. Sehr bemerkenswert in diesem Zusammenhang ist die sehr niedrige Brustkrebsrate bei Frauen aus Japan, dem Land mit dem größten Konsum dieses Meeresgemüses.

Prannie Rhatigan ist Aerztin und hat schon als Kind Algen gesammelt und gelernt, wie man sie zum Kochen verwendet. Geboren im Nordwesten Irlands interessiert sie sich seit langer Zeit für die Zusammenhänge von Nahrung und Gesundheit. 2009 ver- öffentlichte sie ihr wunderschönes Buch „Irish Seaweed Kitchen“ mit über 150 alten und neuen einfachen, köstlichen Rezepten, das ein grosser Erfolg wurde. Als Mitglied von „Slow Food“ hat sie Irland an verschiedenen Veranstaltungen im Ausland repräsentiert. Sie gibt regelmäßig Seminare und Vorträge zum Thema Gesundheit und Algen. Seit der Erscheinung ihres Buches wird sie geradezu überhäuft mit Anfragen und wir können uns sehr glücklich schätzen, dass sie sich für die Teilnahme an diesem Kurs zur Verfügung stellt. www.prannie.com

1

Tag 1:

Anreise, Treffpunkt in Galway 16.30 Uhr, Ueberfahrt mit Bus und Schiff auf die Insel, Beziehen der Zimmer und gemeinsames Abendessen im Kilmurveyhouse.
2

Tag 2 :

Info über Insel und Programm, Nachmittag: sich kennenlernen und sammeln von Algen mit Prannie Rhatigan, gemeinsames Kochen des Abendessens mit dem gesammelten Seetang als Zutaten.
3

Tag 3:

Morgen: Zubereitung von Algendelikatessen für Brunch und Lunch und mehr Infos über die Verwendung der verschiedenen Algen für Küche und Gesundheit. ab 12.00: wir sammeln Algen mit Mairtin Concannon von Inis Mór. Er wird diese Algen in seiner Anlage für uns trocknen, damit wir sie nach Hause nehmen können.
4

Tag 4:

Klippenwanderung nach Bungabhla, ev. Algen suchen für das gemeinsame Nachtessen oder Essen im Restaurant (2 Std. wandern)
5

Tag 5:

Wanderung zu den „Seven Churches“, Klostersiedlung aus dem 6. Jh., und weiter den Klippen entlang zum bekannten prähistorischen „Dun Aonghasa“ (2-3 Std. wandern).
6

Tag 6:

Wanderung nach Kileany, dem sandigen Ostende der Insel: den Klippen entlang zum prähistorischen Dun Dubh Chathair, weiter nach Kilronan, Zeit für Kaffee, Kuchen und Shopping, Abendessen: Vegetarisches Buffet bei Joel (3 Std. wandern).
7

Tag 7:

12.00 Abreise nach Galway, Zeit für Sightseeing und Shopping in Galway, gemeinsames Nachtessen und Besuch einer Musiksession in einem der alten Pubs.
8

Tag 8:

Heim- oder Weiterreise

Inis Mór, Co.Galway


Seaweed course Inishmore
Seaweed cooking with Prannie Rhatigan
Prannie Rhatigan Seaweed
Seaweed cooking with Prannie Rhatigan

Programme Bewertungen

There are no reviews yet.

Leave a Review

Rating